Königreich Bahrain: Dringender Aufruf zu Blutspenden

Königreich Bahrain: Krankenhäuser im Königreich rufen DRINGEND zu Blutspenden auf

Sehr viele Verletzte – Krankenhaus ruft DRINGEND zu Blut-Spenden auf ! – Augenzeugen: Mindestens 3 Tote -Korrespondenten berichten: Mehr als 40 verletzte Menschen – Nach Überraschungs-Angriff der Polizei viele verletzte Kinder, Frauen und Männer im Königreich Bahrain – Massen-Proteste seit Tagen ähnlich wie in Tunesien und in Ägypten

Manama / Königreich Bahrain. 17. Feburar 2011 (and). Krankenhäuser im Königreich Bahrain rufen DRINGEND zu Blutspenden auf. Nach dem blutigen und gewaltsamen Angriff der Polizei heute früh gegen 3.00 Uhr auf friedliche Demonstranten auf dem Pearl Platz gibt es möglicherweise mehrere Hundert verletzte Kinder, Frauen und Männer. Augenzeugen-Berichten zufolge, wurden mindestens drei Menschen getötet. Der Fernseh-Sender Al Jazeera meldet, dass die Zahlen der Toten offenbar weiter nach oben steigt. Die Vorräte der Blutbank im Königreich Bahrain reichen aufgrund der Vielzahl der zum Teil schwerst verletzten Menschen nicht aus, melden Korrespondenten beim Fernseh-Sender Al Jazeera.

Augenzeugen rufen stetig beim Sender an und melden weitere Todes-Opfer. Der Sender kann die Informationen nicht bestätigen. Heute früh in der Morgen-Dämmerung hat die Polizei im Königreich Bahrain, die schlafenden Kinder, Frauen und Männer ohne jede Vorwarnung angegriffen. Verletzte Augenzeugen berichten via Telefon davon, dass die Polizei auf die Demonstranten mit Gummi-Geschossen, mit scharfer Muntion und mit extrem viel Tränengas geschossen hat, um die mehreren Tausend Demonstranten vom Pearl-Platz in der Hauptstadt Manama zu vertreiben.

Das Innenministerium des Landes unterdessen teilte mit, die Demonstranten hätten den Dialog mit der Könglichen Familie des Königreiches Bahrain verweigert. Daher habe es keinen anderen Weg gegeben, als die gewaltsame Niederschlagung der Demonstranten. Mehrere Tausend Kinder, Frauen und Männer hatten mehrere Tage, Tag und Nacht für soziale Gerechtigkeit, Demokratie, Frieden, Reformen, Menschenrechte und den Rücktritt des Königs des Landes demonstriert.

Das Geschehen ist vergleichbar mit den Massen-Protesten in Ägypten und in Tunesien, leider jetzt offenbar mit anderem Ausgang, nach dem die Polizei des Landes mit “brutalster Gewalt” gegen mehrere Tausend, Kinder, Frauen und Männer in einem “militärisch koordinierten Angriff” gegen die friedlichen Demonstranten vorgegangen sei, wie Augenzeugen weiter berichten.

Video, Quelle: Al Jazeera: / http://www.youtube.com/watch?v=lERRUnx3Fsk

Leave a comment

Filed under freedom of the press, human rights

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s