Daily Archives: March 4, 2018

Wasser, Wasser-Rechte und geplante Privatisierung von Wasser

Wasser, Wasser-Rechte und geplante Privatisierung von Wasser

Alle Menschen, Tiere, Pflanzen, Natur und Umwelt brauchen einen freien Zugang zum Wasser

 

Leben ohne Wasser ist nicht möglich

 

Neuhofen, Ludwigshafen am Rhein, 4. März 2018

 

Ich verstehe WASSER als Menschen- Tier- Pflanzen- Umwelt- und Natur-Recht, als öffentliches, frei zugängliches, allgemein, verfügbares und wichtigstes Gut, das alle LEBEWESEN ZUM LEBEN und auch Pflanzen zum Leben brauchen.

 

Die Pläne Wasser-Rechte zu privatisieren würde ich, wäre ich ein Richter, als “schwerste Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Menschenrechte, Tier-Rechte, Natur-Rechte, Umwelt-Rechte und gegen Pflanzen” einordnen, bewerten, einstufen und verstehen.

 

Privat-Konzerne sind in der Regel nicht Eigentümer von natürlichen in, unter der Erde, auf der Erde oder über der Erde vorhandenen Wasser-Ressourcen, die frei zugänglich für ALLE MENSCHEN, TIERE, NATUR und Umwelt sein müssen. Die Gier nach Profiten, Reichtum und Macht von Konzernen und Millionären sollte begrenzt werden! Da Konzerne offenbar KEINE Grenzen und KEINE Befriedigung kennen, müssen die Grenzen gesetzt werden in politischer, staatlicher und menschlicher Verantwortung.

 

Menschen, Tiere, Natur und Umwelt sollten nicht unter Zwang gestellt werden Konzerne dienen zu müssen. Daher muss ich die Vermutung in den Raum stellen, dass es hier möglicherweise um “schwerste, geplante Verbrechen gegen die Menschlichkeit, gegen Menschenrechte, Tier- Natur- um Umwelt-Rechte / Gesetze und Ordnung” geht.

 

In Portugal führten die Privatisierung von Wasser-Rechten, dazu, dass vor allem Menschen in Elend, Armut, Krankheit mit Behinderung und in Not kaum noch die Rechnungen für Wasser bezahlen konnten.

 

Wer Menschen, Tieren, Natur, Umwelt, Pflanzen das Recht auf freien Zugang zum Wasser aus kommerziellen Gründen oder sonstigen Gründen entzieht, entzieht, zerstört möglicherweise und gefährdet damit das Leben von mehreren Millionen oder gar Milliarden von Menschen, Tieren, Natur, Umwelt und Pflanzen. Jeder Mensch weiß, dass ohne Wasser kein Leben möglich ist. Mit dem Entzug eines Rechts auf freien Zugang zum Wasser werden möglicherweise Menschen, Tieren, Pflanzen, Natur und Umwelt ALLE GRUNDLAGEN ZUM LEBEN auf der Erde und in der Welt entzogen.

 

Dies kann zu sozialen Kriegen, Bürgerkriegs-ähnlichen Konflikten oder im Worst Case zu Kriegen um Wasser und Wasser-Rechte führen. Da Menschen, Tiere, Pflanzen, Natur und Umwelt ohne Wasser NICHT LEBEN können, bleibt zur Verteidigung der Versorgung mit Wasser und des freien Zugangs für Wasser an allen Orten in der Welt, kein anderer Weg als mit friedlichen Mitteln, soweit es noch möglich ist, den freien Zugang zu Wasser und Wasser-Rechten mit allen, friedlichen zur Verfügung stehenden Mitteln zu VERTEIDIGEN, soweit dies noch möglich ist.

 

Wasser sollte, kann und muss frei zugänglich sein für Menschen, Tiere, Natur, Umwelt, Pflanzen und weitere Lebensformen, da ohne Wasser kein Leben möglich ist.

 

Andreas Klamm – Sabaot, Journalist, Autor, Schriftsteller, Gesundheits- und Krankenpfleger, Rettungssanitäter und Gründer von Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters, Regionalhilfe.de, Arbeitgemeinschaft für Medien- und Hilfe-Projekte und ISMOT International Social And Medical Outreach Team.

 

Hintergrund, Fernseh-Bericht des Magazins MONITOR, WDR zur geplanten Privatisierung von Wasser und Wasserrechten in Deutschland und in der Europäischen Union und die Vergabe von Lizenzen an Konzerne. Bespiele in Europa, Portugal, Berlin, Deutschland. Nach der Privatisierung kommen die Probleme: Preise für Wasser steigen, Menschen können Preise für Wasser nicht mehr bezahlen, Qualität des Wasser verschlechtert sich nach den Privatisierungen – Auszüge aus dem Fernseh-Beitrag von Monitor. Link zur Aufzeichnung der Sendung MONITOR, Thema Wasser und Lizenz-Vergaben an private Konzerne bei Facebook zu sehen. https://www.facebook.com/PolitikUndZeitgeschehen/videos/1107844132664833

 

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Klamm – Sabaot, Journalist, Autor, Schriftsteller, staatlich geprüfter Gesundheits- und Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Gründer und Projekt-Leitung von Regionalhilfe.de (www.regionalhilfe.de ), Tel. 0621 5867 8054 und Tel. 030 57 700 592, E-Mail: andreas@regionalhilfe.de und E-Mail: andreasklamm@hotmail.com

Text als PDF:

Wasser_zum_Leben_20181

Link zum Text Wasser zum Leben, März 2018:

https://humanrightsreporters.files.wordpress.com/2018/03/wasser_zum_leben_20181.pdf

Leave a comment

Filed under art, artists, bi-lingual, Bildung, Buch, Deutschland, documentation, England, Europa, Europe, Fernsehen, freedom of the press, Gesellschaft, Grundgesetz, Hochschule, human rights, information, Informations-Freiheit, international, journalism, journalists, Kultur, Kunst, Liberty and Peace NOW!, media, Medien, Meinungs-Freiheit, Menschenrechte, news, people, Politik, Presse, PRESSE-FREIHEIT, radio, social, society, Studenten, students, Studium, Umwelt, understanding, Universität, University, Verständigung, Vlog

Der Entzug aller Grundlagen zum Leben für Menschen in Not kann möglicherweise als RECHTLICHER NOTSTAND eingestuft werden

Der Entzug aller Grundlagen zum Leben für Menschen in Not kann möglicherweise als RECHTLICHER NOTSTAND eingestuft werden

 

Neuhofen, Ludwigshafen am Rhein, 4. März 2018

 

Der Entzug aller Grundlagen zum Leben für Menschen in Not in Deutschland kann möglicherweise als RECHTLICHER NOTSTAND eingordnet, bewertet und eingestuft werden.

 

Es gibt immer noch das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland, die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die Charta der Grundrechte für die Europäische Union, Genfer Konventionen und zahlreiche weitere nationale und internationale Schutz-Abkommen auch zum Schutz von Menschen mit Behinderungen.

 

Auf der Grundlage der gültigen Abkommen und Gesetze, sollte normalerweise keine Bestrafung von Menschen in Not in Deutschland stattfinden, noch deren öffentliche, nationale und internationale Entwürdigung.

 

Menschen, die in Not sind, vorsätzlich und wissentlich entgegen der nationalen und internationalen Abkommen und Schutz-Abkommen nahezu alle Grundlagen zum Leben zu entziehen, kann als schwerste Verbrechen gegen die Menschlichkeit und als Verachtung von Menschen bewertet werden. Sollten schwerste Verbrechen gegen die Menschlichkeit und die Verachtung von Menschen auch in Deutschland bestehen, darf dies sicher auch als RECHTLICHER NOTSTAND bewertet, eingeordnet und eingestuft werden.

 

Hier bleibt vielleicht nur noch die Chance des friedlichen Widerstands um die NOTLAGEN und eine mögliche Situation des RECHTLICHEN NOTSTANDS zu beseitigen.

 

Laut Grundgesetz sollte Deutschland und die Bundesrepublik Deutschland ein demokratischer und sozialer Bundesstaat sein. Wenn jedoch gewisse Kräfte möglicherweise planen eine neue Tyrannei und Diktatur zu errichten, wie diese Deutschland bereits in den Jahren 1933 bis 1945 erfahren hat, dann bleibt möglicherweise nur noch die Möglichkeit des friedlichen Widerstands um die Errichtung einer barbarischen, Menschen-verachtenden Diktatur und Tyrannei in Deutschland zu beenden und möglicherweise auch zu verhindern. Bleibt zu hoffen für alle Menschen in Deutschland, dass eine Heilung für Deutschland, Menschen, Tiere, Natur und Umwelt noch möglich sein wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Klamm – Sabaot, Journalist, Autor, Schriftsteller, staatlich geprüfter Gesundheits- und Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Gründer und Projekt-Leitung von Regionalhilfe.de (www.regionalhilfe.de ), Tel. 0621 5867 8054 und Tel. 030 57 700 592, E-Mail: andreas@regionalhilfe.de und E-Mail: andreasklamm@hotmail.com

 

Text als PDF mit Unterschrift:

Menschenrechte_20181

Link zum Beitrag als PDF:

https://humanrightsreporters.files.wordpress.com/2018/03/menschenrechte_20181.pdf

Leave a comment

Filed under art, artists, bi-lingual, Bildung, Buch, Deutschland, documentation, England, Europa, Europe, Fernsehen, freedom of the press, Gesellschaft, Gesundheit, Groß Britannien, Grundgesetz, Hochschule, information, Informations-Freiheit, international, journalism, journalists, Kultur, Kunst, Liberty and Peace NOW!, media, Medien, Meinungs-Freiheit, Menschenrechte, news, people, Politik, Presse, PRESSE-FREIHEIT, radio, social, Studenten, Studium, Umwelt, understanding, United Nations, University, Vereinte Nationen, Verständigung, Vlog