Tag Archives: radio

Afshin Seresti: Ich bin Arzt und will den Menschen in Deutschland helfen

Afshin Seresti: Ich bin Arzt und will den Menschen in Deutschland helfen

Deutsch-Iranischer Arzt wurde das Opfer der falschen Anschuldigung, wonach er angeblich ein islamischer Terrorist sein soll – Neurologe gibt Hoffnung auf Wiedergutmachung und Rehabilitation nicht auf

Frankfurt. 9. August 2011. Afshin Seresti ist ein Iranisch-Deutscher Arzt. Vor zweieinhalb Jahren wurde er in Hessen deutscher Staatsbürger und lebt seit 20 Jahren in Deutschland. Sein neues Zuhause hat er in der Stadt Frankfurt am Main gefunden. Die Hälfte seines Lebens hat der Arzt jüdischen Glaubens, der ein säkulares Leben führt und kein frommer Jude ist, in Deutschland verbracht. Geboren wurde Afshin Seresti im Jahr 1969 im Norden von Iran. Die ersten Jahre seiner Kindheit verbrachte er im Iran. Wegen sozialer Probleme im Iran wanderte der Arzt nach Deutschland aus, um Freiheit, Frieden und Glück in Deutschland zu finden. Sein erstes Arzt-Studium in der Hauptstadt von Iran in Teheran hat er abgebrochen.In Deutschland setzte der engagierte und couragierte Mann sein Studium fort, vielmehr er hat sein Studium neu begonnen und mit Erfolg in Deutschland abgeschlossen.

An einer der besten Universitäten in Deutschland, in Tübingen, studierte er mit Erfolg Medizin und wurde Arzt. Das Fachgebiet von Afshin Seresti ist die Neurologie. Afshin Seresti wurde plötzlich und unerwartet das Opfer einer falschen Anschuldigung in Deutschland, wonach er angeblich ein islamischer Terrorist sein soll. Dabei war der säkular lebende Arzt jüdischen Glaubens und deutsche Staatsbürger in seinem Leben noch nicht einmal in einer Moschee. In der Folge der falschen Anschuldigung, erzählt der Arzt, habe der Verfassungschutz in Deutschland, eine Akte über ihn angelegt und einen Eintrag in seiner Akte vermerkt. Zuvor wusste er noch nicht einmal, dass es ein Bundesamt für den Verfassungsschutz in Deutschland gibt, erzählt, Afshin Seresti im Interview bei Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters und bei Radio TV IBS Liberty, (www.radiotvinfo.org). Im Jahr 2008 erhob der Deutsch-Iranische Arzt beim Verwaltungsgericht in Wiesbaden eine Klage gegen den Eintrag in der Akte beim Verfassungsschutz in Deutschland. Vor dem Gericht wird ein Vergleich geschlossen und der Vorsitzende Richter ordnete an, dass die bestehende Akte des Arztes Afshin Seresti vom Verfassungschutz geschlossen werden muss.

Doch noch immer kann der deutsche Staatsbürger und Arzt Afshin Seresti nach der falschen Anschuldigung keine Anstellung und keinen Arbeitsplatz als Arzt in Deutschland finden. Er vermutet, möglicherweise sei seine Akte noch nicht endgültig geschlossen worden. Jetzt hofft der junge Mediziner auf einen Dialog mit dem Verfassungsschutz in Deutschland. Er ist bereit für den offenen Dialog und hofft auf Wiedergutmachung, sowie eine private und berufliche Rehabilitation. Wird es dem Verfassungsschutz in Deutschland und den Menschen gelingen, einen deutsch-iranischen Arzt zu helfen und diesen zu rehabiltitieren? Eine gut ausgebildete Fachkraft in Deutschland hofft auf eine Chance in seinem Fach als Arzt in der Medizin Menschen helfen zu können, die seine Hilfe brauchen.

Im Iran habe er Mobbing, Diffamierung, Denunzierung, wie er diese nach der falschen Anschuldigung in Deutschland erlitten hat, wonach er angeblich ein islamischer Terrorist sein soll, nicht erlebt. In Deutschland wurde er aufgrund seines jüdischen Glaubens, obgleich er als säkularer Mensch jüdischen Glaubens lebt, von einigen Menschen beleidigt sowie materiell, seelisch und psychisch, geschädigt. Die Diffamierung von Menschen ausländischer Herkunft sei nicht der richtige Weg für eine gute Integration von Menschen, die sich in Deutschland integrieren wollen.

Afshin Seresti will, obgleich er in Deutschland aufgrund der falschen Anschuldigungen, schweren Schaden, private und berufliche Nachteile erlitten hat, den Dialog suchen und die Hand zur Versöhnung für die Menschen in Deutschland reichen. In der Internationnalen Förderation für Iranische Flüchtlinge (IFIR) engagiert er sich ehrenamtlich als Helfer für iranische Flüchtlinge, die verfolgt werden. Auf seinen Leidensweg und außergewöhnliche Geschichte wurden viele Menschen aufmerksam, weil jetzt eine Sammelklage zur Rehabilitation für den Arzt Afshin Seresti vorbereitet wurde.

Der Arzt hat kein großes Interesse an der Durchführung einer Sammelklage. Afshin Seresti ist es wichiger, als deutscher Staatsbürger und Arzt, Menschen in Deutschland helfen zu können. Er schrieb eine Doktorarbeit, eine Dissertation im Bereich der Soziologie und sucht ein Institut, Universität oder einen Doktorvater, die bereit sind, zu helfen, dass seine Doktor-Arbeit, seine Leistungen und sein Doktor-Titel in Deutschland anerkannt werden. Afshin Seresti sagt: “Ich bin offen für alle Menschen, ich bin kein frommer Mensch, den Glauben anderer Menschen respektiere ich.” Er hofft, darauf, dass ihm in Deutschland jetzt doch noch die Chance geschenkt wird, Fuß zu fassen, dass er sein Recht auf Arbeit, als Arzt zu arbeiten und Menschen zu helfen, mit Erfolg wahrnehmen kann.

Der Mediziner ist weltoffen und kann sich gut vorstellen, auch in einem evangelischen, katholischen, städtischen Krankenhaus, in einer Universtitäts-Klinik der Länder oder für ein privates Krankenhaus in Deutschland als Arzt zu arbeiten. Er wünscht sich in seinem Fachgebiet, das meint die Neurologie, arbeiten und wirken zu können. Für die weitere Zukunft hofft er, auch noch eine dreijährige Facharzt-Ausbildung in der Neurologie absolvieren zu können. Afshin Seresti meint, es sei wichtig Verantwortung zu übernehmen, den Dialog zu pflegen, gegen Anti-Semistismus, Rassismus, Diskriminierung, Ausgrenzung auch öffentlich Zivilcourage zu zeigen und offen aufeinander im Geiste der Brüderlichkeit und Schwesterlichkeit zu zugehen. “Deutschland ist meine Heimat. Mit Deutschland und den Menschen in Deutschland bin ich gut verbunden.”, ergänzt der Arzt Afshin Seresti.

Wer dem Iranisch-Deutschen Arzt, Afshin Seresti helfen will, einen Arbeitsplatz und eine Anstellung als Arzt in Deutschland zu finden, kann direkt dem Arzt via email seresti@freenet.de schreiben oder den Mediziner via die Redaktion von Radio TV IBS Liberty, Andreas Klamm – Sabaot, Journalist, Postfach 1113, D 67137 Neuhofen bei Ludwigshafen am Rhein, Internet: http://www.ibstelevision.org, http://www.radiotvinfo.org, Tel. 06236 416802, Tel. 06236 48 90 44, email: medienprojekte@radiotvinfo.org, kontaktieren. Etwagige Stellenangebote und Hilfeangebote werden direkt an den Iranisch-Deutschen Arzt, Afshin Seresti in Frankfurt am Main weitergeleitet. Andreas Klamm – Sabaot

Produktion von Radio TV IBS Liberty, Afshin Seresti: “Ich bin Arzt und will Menschen in Deutschland helfen”, 39 Minuten, im Interview der Iranisch-Deutsche Arzt, Afshin Seresti, Produktion, Andreas Klamm – Sabaot, Journalist, Link zum Video, Produktion bei You Tube: http://youtu.be/6Xm44lcpboY

Advertisements

5 Comments

Filed under bi-lingual, Bildung, Buch, Deutschland, documentation, Fernsehen, freedom of the press, Gesellschaft, Gesundheit, Grundgesetz, Hochschule, human rights, information, Informations-Freiheit, international, journalism, journalists, Liberty and Peace NOW!, media, Medien, Meinungs-Freiheit, Menschenrechte, news, people, Politik, Presse, PRESSE-FREIHEIT, radio, social, society, Studenten, students, United Nations, Universität, University, Vereinte Nationen, Verständigung

the RealNews.com about the Swine Flue

the RealNews.com about the Swine Flue or Mexican Flue

Malaria is still more dangerous – To panic will not help the people

By Andreas Klamm

New York City / London. April 30, 2009. The RealNew.com independent network has released an investigative report about the possible sources for the swine flue or Mexican flue.

The investigative report might be controversial discussed and may deliver also some new information and aspects which have not been reported in the main stream media yet.

The outbreak of the Swine Flue has reached Europe. However the panademic Malaria is still more dangerous than the outbreak of the Swine Flue. Malaria has killed millions of people around the world in 2008.

To panic about the outbreak of the swine flue will certainly not help the people in the world. Investigative and independent reports on alternative and independent television and radio reports could help to inform people about the Real News behind propaganda and could help to bring those to justice which could be responsible for the death of many people.

Meanwhile the medical agencies such as the Center of Diseases Control and Prevention (CDC, www.cdc.gov) will have to find solutions for medical treatment how to cure those which have got infected by the swine flue.



Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters

www.libertyandpeacenow-online.de.be
www.menschenrechtsreporter.blogspot.com
www.humanrightsreporters.wordpress.com
www.menschenrechtsreporter.de.be
www.libertypeacenow.webs.com

Leave a comment

Filed under Uncategorized

Das Wirken für Demokratie und Frieden als Chance

Das Wirken für Demokratie und Frieden als Chance

Von Andreas Klamm

New York/ London/ Paris. Im Jahr 2009 feiere ich mein 25jährige Dienstjubiläum als Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor und Schriftsteller und zudem als freier Fernseh- Radio- und Medienproduzent. Bereits seit 1988 bin ich in zahlreichen Gruppen und Initiativen in Netzwerken gegen Gewalt engagiert. Eine weite und wichtige Reise. Schon vor rund 25 Jahren erkannte ich wie wichtig im Prozess gegen Gewalt und für den Frieden die Medien und die Arbeit von Journalisten in der internationalen Arbeit sein würde.

Für eine Fernseh-Sendung zu den Themen “Journalismus und die Möglichkeiten von Journalisten“, die sich auch gegen Gewalt und aktiv für Frieden engagieren können, vielleicht sogar müssen, erhielt ich bereits 1987 einen Förderpreis von der Landeszentrale für politische Bildung in Rheinland-Pfalz. Aus zahlreichen aktuellen Anlässen und zur Veröffentlichung meiner zwei neuen Bücher, die sich mit einer wahren Stimme für den Frieden beschäftigen, der international angesehenen Kollegin und Journalistin Amy Goodman von Democracy NOW! biete ich im Rahmen von Vorträgen und Referaten weitere Informationen und Impulse zu den Themen, Menschenrechte, Bürgerrechte, Engagement gegen Gewalt und für Frieden und Demokratie national, bundesweit in ganz Deutschland, in Europa und in den Vereinigten Staaten von Amerika. Buchungen sind möglich via email: andreasklamm@hotmail.com und über die Redaktion von Radio IBS Liberty, email: news247@btinternet.com. Weitere und ausführliche Informationen sind auch im Internet zu finden bei http://www.andreasklamm.blogspot.com

Meine zwei neuen Büchern, die sich mit einem Teil des Wirkens und Arbeitens der Journalistin und Rundfunk-Journalistin Amy Goodman widmen sind in allen Buchhandlungen in Frankreich und Deutschland erhältlich und zudem auch beim Internet-Buchhandel, wie etwa www.amazon.de, www.amzon.fr, www.buch.de, www.libri.de und zahlreiche weitere Anbieter.

In Deutschland ist das Buch mit dem Titel:

Liberty, Peace and Media: Amy Goodman – Excellent Journalists In Extraordinary Times, Books on Demand Gmbh; Norderstedt, Deutschland; (Februar 2009), 264 Seiten, Autor: Andreas Klamm, Journalist, Sprachen: Englisch / Deutsch, bi-lingual, ISBN-10: 3-8370-7473-0, ISBN-13: 978-383707473, 18,90 Euro

in Frankreich ist das Buch mit dem Titel

Liberty, Peace and Media: Amy Goodman And The Freedom Of The Press – Excellent Journalists In Extraordinary Times, Books on Demand Gmbh; Paris, France; (Februar 2009), 276 Seiten, Autor: Andreas Klamm, Journalist, Sprachen: Englisch / Deutsch, bi-lingual, ISBN-10: 2-8106-0269-7 , ISBN-13: 978-2-8106-0269-8, 19,49 Euro

veröffentlicht worden und erhältlich.

Leave a comment

Filed under news

Neunter Todestages eines Feuerwehr-Beamten: Manfred Klamm erlag vor neun Jahren seinen schweren Brandverletzungen

Neunter Todestages eines Feuerwehr-Beamten: Manfred Klamm erlag vor neun Jahren seinen schweren Brandverletzungen

Von Andrew P. Harrod

Berlin / Ludwigshafen. 4. Februar 2009. Am 4. Februar 2009 jährte sich zum neunten Mal der Todestag an dem der ehemalige Feuerwehr-Obermann der Stadt Ludwigshafen am Rhein (bis Anfang der 70er Jahre), der ehemalige Post-Beamte und Gründer der Rettungshunde-Staffel Ludwigshafen-Mannheim e. V., Manfred Klamm, in der Berufsgenossenschaftlichen Unfall-Klinik in Ludwigshafen am Rhein seinen schweren Brand-Verletzungen in der Folge eines Autounfalls in Otterstadt erlegen ist.

Manfred Klamm, war durch verschiedene Krankheiten zum Früh-Rentner geworden. Noch zwei Jahre vor seinem eigenen Tod bewegten ihn jedoch auch seine Erfahrungen als ehemaliger Feuerwehr-Obermann bei der Berufs-Feuerwehr der Stadt Ludwigshafen am Rhein, mit einem weiteren Mann im Februar 1998 die Rettungshunde-Staffel Ludwigshafen-Mannheim e. V. zu gründen. Manfred Klamm war bis zu seinem Unfall am 30. Januar 2000 in Otterstadt der erste Vorsitzende der Rettungshunde-Staffel Ludwigshafen-Mannheim e. V. ( http://rhs-lu-ma.de ).

Die Rettungshunde-Staffel Ludwigshafen-Mannheim e. V. gehört auch dem Bundesverband für das Rettungshundewesen (BRH e. V., http://brh.info ) in Deutschland an.

Noch kurz vor dem tödlichen Unfall berichtete auch die Tages-Zeitung „Die Rheinpfalz“ aus Ludwigshafem am Rhein in einem Interview mit Manfred Klamm über die Arbeit der Rettungshundestaffel Ludwigshafen-Mannheim e.V..

Obgleich viele Menschen auch in Neuhofen über den schlimmen Unfall-Tod unter großer Anteilnahme bei der Beerdigung von Manfred Klamm im Jahr 2000 gehalten von ehemaligen evangelischen Pfarrer Richard Zurheide in der 7.000-Einwohner-Gemeinde ergriffen waren, verbreitete vor rund eineinhalb Jahren ein bislang unbekannter Nutzer weltweit im Internet, nach Zeugen-Informationen aus Neuhofen das Gerücht im Jahr 2007 „Manfred Klamm sei der reichste Bauer in Neuhofen. Sein Sohn, Andreas Klamm, sei jemand, der meine immer nur auf auf Kosten der Allgemeinheit zu leben, seine Familie begehe offenbar Betrug, „weil Manfred Klamm angeblich der reichste Bauer von Neuhofen sein soll oder gewesen sein soll und die Familie immer so tut als sei diese arm.“

Wer die anonymen Hinweise nicht sorgfältig liest, muss sogar zum Eindruck gelangen, dass der ehemalige Feuerwehr-Obermann der Stadt Ludwigshafen am Rhein und Gründer der Rettungshunde-Staffel sieben Jahre nach dessen Tod sogar lebend in der kleinen Gemeinde in Neuhofen in der Pfalz gesehen wurde und dort den offensichtlich falschen Angaben zufolge, mit Ehefrau und dem Sohn, Betrug als die reichste Landwirtschaft-Familie von Neuhofen begeht.

Der anonyme Schreiber, der die offensichtlich falschen Angaben mittels Internet-Foren, offenbar jedoch auch als mündliche Gerüchte in Neuhofen selbst verbreitet schrieb am 13. Oktober 2007, 12.29.55 Uhr, mittels email:

-Zitat – „Andreas , er ist für mich jemand der meint ständig auf Kosten der Allgemeinheit leben zu müssen und denkt sich ständig was neues aus um Mitleid zu gewinnen… So was geht in der heutigen Zeit nicht mehr. Und selbst die Frau Karl geht anscheinend auf seine Sachen nicht ein, und wie schon über ein Internetforum zu erfahren war, ist sein Vater einer der Reichsten Bauern in Neuhofen gewesen. Und wie des öfteren schon gesagt wenn er wirklich so gut ist wie er sagt als Reporter warum bekommt er kein Job, wahrscheinlich habe die ihm auch schon durchschaut. Und zu seiner angeblichen Erkrankung: Andere habe auch was nur versuchen es nicht auf so eine schäbige Art und weiße wie er. Er soll es mal versuchen in Ludwigshafen in der Fußgängerzone zu Betteln vielleicht bekommt er da mehr…“ – Zitat, Ende –

Der Sohn des ehemaligen Feuerwehr-Beamten und Postbeamten, der Journalist, Rundfunk-Journalist und Autor mehrerer Bücher, Andreas Klamm, erklärte in einer öffentlichen Stellungnahme zu den offensichtlich falschen Vorwürfen, die weiterhin verbreitet werden: „Die Information wonach mein am 4. Februar 2000 gegen 13.20 Uhr in Ludwigshafen am Rhein verstorbener Vater Manfred Klamm aus Neuhofen stammen soll und der reichste Landwirt oder Bauer sein soll oder gewesen sein soll, der mit seiner Familie die Menschen in Neuhofen öffentlich betrügt ist DEFINITV FALSCH.

Mein Vater stammt nachweisbar nicht aus Neuhofen. Die Leiche meines Vater wurde noch in der Berufsgenossenschaftlichen Unfall-Klinik in Ludwigshafen am Rhein am 4. Februar 2000 durch die zuständige Staatsanwaltschaft in Frankenthal in der Pfalz beschlagnahmt, da mein Vater, ein ehemaliger Feuerwehr-Obermann der Stadt Ludwigshafen am Rhein und ehemaliger Postbeamter an den Folgen eines Nicht-natürlichen Unfall-Todes, einer Rauchgas-Inhalation und schwersten Brandverletzungen in der Folge eines schweren Autounfalls gestorben ist.

Darüber haben die Tageszeitungen „Die Rheinpfalz“, „Tagespost“ in Speyer am Rhein und der „Mannheimer Morgen“ auch öffentlich bereits im Jahr 2000 berichtet.

Die Informationen wonach ich aus Neuhofen stammen soll sind definitiv falsch, denn ich stamme nachweisbar NICHT aus Neuhofen und habe für mehr als 12 Jahre auch nicht in Neuhofen gelebt bis in das Jahr 2000 / 2001.

Die Informationen wonach meine Mutter aus Neuhofen stammen soll sind nachweisbar und definitiv falsch.

Die Informationen wonach mein Vater der reichste Landwirt von Neuhofen sein soll oder gewesen sein soll sind offensichtlich und offenkundig falsch.

Ich betrachte die anonymen Vorwürfe als Rufmord, Beleidigung, Diffamierung und schwere Störung der Totenruhe. Es gibt mehere Hundert Zeugen, dass mein Vater am 4. Februar 2000 durch schreckliche Umstände in der Folge eines schweren Auto-Unfalls gestorben ist. In Otterstadt bei Speyer am Rhein, haben mehr als 30 Feuerwehr-Leute und zwei Notärzte um das Leben meines Vaters gekämpft. Den Notärzten und Feuerwehr-Leuten danke ich an dieser Stelle. Sie haben sicher ihr Bestes gegeben. Ganz besonders herzlichen Dank an die vielen Ärzte und Ärztinnen der Station für Schwerst-Brandverletzte V1 in der Berufsgenossenschaftlichen Unfall-Klinik in Ludwigshafen am Rhein und die vielen Krankenschwestern und Krankenpflegern, die täglich Schwerst-Arbeit leisten und um das Leben von Menschen kämpfen.

Die Beweismittel, wonach mein Vater KEIN LANDWIRT, sondern ein ehemaliger Feuerwehr-Obermann bei der Städtischen Berufsfeuerwehr in Ludwigshafen am Rhein und ein ehemaliger Postbeamter war, sind bei den öffentlichen Behörden verfügbar.

Da ich seit 1984 nicht nur Journalist, Rundfunk-Journalist und der Autor mehrerer Bücher bin, sondern zum seit 1993 im sekundären Zweitberuf auch staatlich geprüfter Krankenpfleger bin, der auch auf Intensiv-Stationen arbeitete und zudem auch noch Rettungssanitäter bin mit Arbeits-Erfahrung im RTW / NAW-Dienst Mannheim, Ludwigshafen und Vorderpfalz ist mir bekannt, welche Schwerst-Arbeit auf den Intensiv-Stationen und im Rettungsdienst tagtäglich geleistet wird.

Mein Vater, mit dem ich ein beeinträchtigtes Verhältnis bis zu seinem Tod hatte, aufgrund von unterschiedlichen Standpunkten und Weltanschauungen, war sicherlich kein Held, doch er war sowohl als ehemaliger Feuerwehr-Obermann der Stadt Ludwigshafen am Rhein und als Gründer und Vorsitzender der Rettungshundestaffel Ludwigshafen-Mannnheim e.V. nachweisbar doch auch ein Lebens-Retter, der mehreren Menschen das Leben gerettet hat und sich als er durch einen tragischen und schlimmen Unfall selbst in Lebensgefahr geraten ist, selbst nicht mehr helfen konnte.

Dass das Andenken meines Vater durch einen heimtückischen Menschen, der Rufmord, Beleidigung, Diffamierung und Störung der Totenruhe öffentlich auch in Internet-Foren begeht, offenbar aus Neuhofen, wenn die Zeugen-Informationen stimmen, die auch ich erhalten habe, stößt bei mir auf absolutes Unverständnis. Dafür kann ich kein Verständnis entwickeln, insbesondere deshalb weil meine Schwestern, meine Mutter und auch ich als Halb-Waise nicht nur im Jahr 2000 schwerstes Leid öffentlich und nachweisbar erlitten haben.

Dass die Polizei und Staatsanwaltschaft in Frankenthal in der Pfalz sicherlich ihre Unterlagen prüfen muss, wessen Leiche im Jahr 2000 in der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik in Ludwigshafen am Rhein beschlagnahmt wurde und wer obduziert wurde kann ich verstehen. Der Staatsanwaltschaft in Frankenthal liegen hierzu die Akten aus erster Hand vor.

Die Vorwürfe, dass ich angeblich „jemand sein soll, der meint…der immer nur auf Kosten von anderen Menschen bzw. der Allgemeinheit zu leben…“ sind NACHWEISBAR und öffentlich beweisbar und offenkundig falsch.

Richtig ist, dass ich NICHT einen Cent aus irgendwelchen deutschen Staats-Kassen oder Sozial-Kassen, beziehe, obgleich ich nachweisbar zwischen 21 und 22 Jahre Steuern und Sozial-Versicherungs-Abgaben an Deutschland bezahlt habe.

Die Vorwürfe, dass eine Landwirtschaft-Familie in Neuhofen in der Pfalz Betrug begeht, die wir NACHWEISBAR NICHT sind und auch NICHT waren, sind sehr schwer in Bezug auf den Vorwurf des Betrugs der damit öffentlich der gesamten Familie unterstellt wird und sind ganz offenkundig falsch.

Daher hoffe ich auch, dass Polizei und Staatsanwaltschaft guten Erfolg haben werden, den Menschen, der diese Beleidigungs- Rufmord- Diffamierungs-Kampagne und Störung der Totenruhe betreibt, bald finden wird und zur öffentlichen Richtigstellung der offenkundig falschen Vorwürfe beitragen kann.

Mir ist bekannt, dass auch mein verstorbener Vater, Manfred Klamm, sicher nicht an allen Orten beliebt war. Er hat nachweisbar Menschen das Leben gerettet als Feuerwehr-Obermann bei der Städtischen Berufs-Feuerwehr in Ludwigshafen am Rhein. Ich glaube nicht, dass es Lebensretter, die krank geworden sind, verdient haben und auch nicht deren überlebenden Familien-Angehörige, auf das Schwerste, beleidigt und diffamiert zu werden.

Das Mindeste wäre es die überlebenden Halb-Waisen und die Witwe vor Beleidigungen, falschen Vorwürfen des öffentlichen Betruges, Rufmord- und Diffamierungs-Kampagnen zu schützen und den Menschen die nachweisbar mehrfach schwerste Leid erlitten haben, nicht erneut zu schaden.“

3mnewswire.org

Betrugs-Vorwürfe gegen die Familie Manfred Klamm, die seit 2007 offenbar nicht nur im Internet mittels email und Internet-Foren verbreitet werden:

manfredklammbetrugsvorwuerfe
Tagezeitung MANNHEIMER MORGEN, Mannheim, 2000
manfredklamm1
Tageszeitung RHEINPFALZ, Ludwigshafen am Rhein, 2000
manfredklamm2
Tageszeitung TAGESPOST, Speyer am Rhein, 2000
manfredklamm4

Leave a comment

Filed under news

Special coverage on Democracy NOW: Dr. Martin Luther King, Jr., 1929-1968

Special coverage on Democracy NOW: Dr. Martin Luther King, Jr., 1929-1968

By Andreas Klamm

Washington, D.C. / New York City/January 19, 2009/Democracy NOW!/3mnewswire.org/– The independent television and radio program Democracy NOW! hosted by the award winning broadcast journalist and author Amy Goodman and Juan Gonzalez will air today a special program to honor the Civil Rights Leader Dr. Martin Luther King Jr.

Today is Martin Luther King Day. He was born 80 years ago, on January 15th, 1929. He was assassinated on April 4, 1968, at the Lorraine Motel in Memphis, Tennessee. He was just thirty-nine years old.

Tomorrow, more than four decades after Dr. King’s death, Barack Obama will take his oath of office to become the 44th president of the United States and the first African American president in US history. The Reverend Joseph Lowery, a civil rights icon who co-founded the Southern Christian Leadership Conference with Dr, King, will deliver the benediction at the inauguration ceremony. Obama accepted the Democratic party nomination on the 45th anniversary of Dr. King’s “I Have a Dream” speech, arguably his most famous address.

While Dr. King is primarily remembered as a civil rights leader, he also championed the cause of the poor and organized the Poor People”s Campaign to address issues of economic justice. Dr. King was also a fierce critic US foreign policy and the Vietnam War.

Democracy NOW! will provide a special coverage about the presidential inauguration ceremony tomorrow on January, 20, 2009.

Democracy NOW! can be seen on more than 700 TV station and heard on about 250 radio stations and on the internet on http://www.democracynow.org

Democracy NOW! is hosted by Amy Goodman, award winning journalist and author of three hard-hitting books, such as “Standing up to the madness”, which she has written with David Goodman. In December 2008 Amy Goodman has received the Right Livelihood Award which is known as the alternative Nobel prize.

3mnewswire.org

Leave a comment

Filed under news

Photos of author and journalist Andreas Klamm

Photos of Andreas Klamm Journalist

For media coverage about the journalist, broadcast journalist and about the author Andreas Klamm following PHOTOS can be USED for FREE.

Andreas Klamm is a member of the International Federation of Journalists (IFJ, http://www.ifj.org) and several other national and international journalist and media associations / organizations.

Since 1984 he is working also as presenter, news caster, broadcast journalist and as an independent, alternative television- radio- film and media producer.

Photo credit: 3mnewswire.org / IBS Independent Broadcasting Service Liberty (founder and director of both media networks is Andreas Klamm, Journalist)

Für Medien-Berichte und Verlinkungen über den Journalisten, Rundfunk-Journalist, Autor und Moderator, Andreas Klamm, können Sie KOSTENFREI folgende Fotos nutzen.

Andreas Klamm, Journalist ist der Gründer und verantwortliche Redaktionsleitung von 3mnewswire.org, IBS Independent Broadcasting Service Liberty.

Nachricht und Beleg-Exemplar erbeten an die Redaktion: news247@btinternet.com

Photo credit / Nachweis: IBS Independent Broadcasting Service Liberty (Leeds), 3mnewswire.org.

Andreas Klamm ist Mitglied bei der International Federations of Journalist (IFJ) und weiterer nationaler und international Journalisten- Autoren und Medien-Organisationen und Vereinigungen.

Seit 1984 ist er zudem als Fernseh- und Radio-Moderator und freier Fernseh- Radio- Film- und Medien-Produzent tätig.

andreasradiostudio11
Broadcast journalist and author Andreas Klamm on air on his radio program. Photo: 3mnewswire.org

andreasradiostudio2
Broadcast journalist and author Andreas Klamm on air on his radio program. Photo: 3mnewswire.org

andreasklammpassportphoto
Andreas Klamm, journalist, broadcast journalist, author of several books and founder of IBS Independent Broadcasting Service Liberty, 3mnewswire.org, Grace MedCare Ltd., London, United Kingdom which is providing media, medical and health care services of all kind. Photo: 3mnewswire.org

andy43
Journalist Andreas Klamm during a television production live in the city centre of Ludwigshafen am Rhein, Germany. Photo: 3mnewswire.org

andreaswochenblatt1990

Journalist Andreas Klamm as he appears on his weekly column in a local paper. Photo: 3mnewswire.org

ulrikefolkertsundandreas1
Andreas Klamm conducting an interview with actress Ulrike Folkerts. Foto: 3mnewswire.org

elkeanitaandreas1
Andreas Klamm, journalist, broadcast journalist and author with the author Elke Anita Dewitt. He is not only conducting interviews, a host of a radio and television programs and shows but also cuts and is editing analog and digital all of his radio and television programs. He used to spend sometimes even 24 hours in the studios in the city of Heilbronn, Mannheim and other radio and television studios. Photo: 3mnewswire.org

andreasbeeyin2
Andreas Klamm, broadcast journalist and translator Bee Yin during an international television production for an audience in China in the English and Chinese language. Photo: 3mnewswire.org

andreasklamm-9
Sometimes there is even not one single chance to edit anything on radio and television. In such cases the journalist Andreas Klamm reports even LIVE from press conferences such as in the city of Ludwigshafen am Rhein in Germany and many other places. Photo: 3mnewswire.org

andreasklammtvinterviewrhode1
Journalist Andreas Klamm performing an interview with the intendant of the German television station Saarländischer Rundfunk, Prof. Dr. Hubert Rhode. For his TV documentation “Hier ist Radio 94, 2 – das Stadtradio 94,2” he has received in 1988 an award by a state film department in Germany. Photo: 3mnewswire.org

andreasklammtvinterviewrode2
Journalist Andreas Klamm performing an interview with the intendant of the German television station Saarländischer Rundfunk, Prof. Dr. Hubert Rhode. For his TV documentation “Hier ist Radio 94, 2 – das Stadtradio 94,2” he has received in 1988 an award by a state film department in Germany. Photo: 3mnewswire.org

ibsnachrichten2
The journalist and author Andreas Klamm is working also as a news correspondent and news caster on radio and television. Photo: 3mnewswire.org

landratbartholome1

Another interview on television: Major of the destrict Rhein-Pfalz-Kreis in Germany Dr. Ernst Bartholomé and broadcast journalist Andreas Klamm. Photo: 3mnewswire.org

landratbartholome2
Another interview on television: Major of the destrict Rhein-Pfalz-Kreis Dr. Ernst Bartholomé and broadcast journalist Andreas Klamm. Photo: 3mnewswire.org

tvtalkjournalismus3

For his television production “TV Talk: About journalists, their duties and possibilities” the journalist, TV producer and author Andreas Klamm has received in 1987 an award by a state film department. Photo: 3mnewswire.org

talk3

Since 1984 the journalist and author Andreas Klamm has produced and conducted hundreds of interviews on radio and television. He has celebrated in 2004 his 20th anniversary as a broadcast journalist on radio and television and came up with a surprise to many of his viewers and listeners when he said: “I do want to leave Germany and want to live and workas soon as possible in the United States of America and die as late as possible in the United States of America. Certainly I will be not buried in Germany but as late as possible in the United States of America. Please try to understand that I prefer to live and work in the future in the United States of America.” In October 2007 the FRENCH – GERMAN journalist, broadcast journalist and author has requested with the U.S. Department of Justice in Washington, D.C. the change of the citizenship from the German one into the American citizenship. Photo: 3mnewswire.org

andreasklammnursernjournalistauthor1

The other side of the journalist and author Andreas Klamm. Only as a secondary profession after a training of three years in October 1993 he became also a registered nurse (R.N.) and has been working both on the Intensive Therapy Unit in Germany and in the United Kingdom in London. On the ITU he wears his blue uniform. He is still sometimes working only part-time as a registered nurse (R.N.).

Because of some special circumstances he is working full time as a journalist, broadcast journalist and author for the patients democracy and liberty as he made a statement on the radio program “Liberty and Peace NOW!” recently. The patients democracy and liberty are in quite critical conditions and my hope is we do not have to put them on the respirator or ventilator. The patients democracy and liberty, this is a part of my hope, will not need Advanced Cardic Life Support (ACLS). Photo: 3mnewswire.org

moderatorandreas1

TV broadcast journ alist and author Andreas Klamm on television after working for about 20 hours behind and infront of the camera during the G8 summit in Heiligendamm in Germany in 2007. Photo: 3mnewswire.org

moderatorandreas-3

TV broadcast journ alist and author Andreas Klamm on television after working for about 20 hours behind and infront of the camera during the G8 summit in Heiligendamm in Germany in 2007. Photo: 3mnewswire.org

moderatorandreas-4

TV broadcast journ alist and author Andreas Klamm on television after working for about 20 hours behind and infront of the camera during the G8 summit in Heiligendamm in Germany in 2007. Photo: 3mnewswire.org

Some information and photos about the books which have been written by Andreas Klamm, Journalist, broadcast journalist and author.

Einige Informationen und Fotos über die Bücher, die der Autor, Rundfunk-Journalist und Journalist Andreas Klamm veröffentlicht hat.

BOOKS

Books which have been recently published by Andreas Klamm, Journalist, author, broadcast journalist, independent television, film, radio and media producer.

The books are available in all books stores.

Bücher, die vor kurzem von dem Journalisten, Autor, Rundfunk-Journalist Andreas Klamm veröffentlicht wurden. Andreas Klamm ist seit 1984 auch freier Fernseh- Radio- Film und Medien-Produzent.

Die Bücher sind in allen Buchhandlungen erhältlich.

British Newsflash Magazine :: Magazin-Buch: Edition 2008, No. 1, Themen und Berichte aus Politik, Soziales und Gesellschaft, Issues from politics, social affairs and society
, 200 pages, Publishing house /Publishing centre: Books on Demand Gmbh; Edition 1 (June 2008), Language: German with some articles in the English language ISBN-10: 3837046001, ISBN-13: 978-3837046007, (29,7 x 21 x 1,2 cm)

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters
Medienprojekt Menschenrechts-Reporter

ISBN 978-3-8370-7243-3, Paperback, 272 pages / Seiten, € 19,99

The author of this book Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters Andreas Klamm is working since 1984 as a journalist, broadcast journalist and author of several books. He is also the founder and director of several international alternative independent media networks and of Grace Med Care Ltd., London, United Kingdom. In the age of 16 in 1984 he became also a broadcasting host of several television and radio programs and an independent television, radio, film and media producer. In 1986 he has founded IBS Independent Broadcasting Liberty (Leeds), Radio IBS Liberty, IBS Television Liberty (www.ibstelevision.com, http://www.ibsliberty.wordpress.com). The international alternative and independent media network is supporting international understanding since 1986.

In 2006 he became the founder of the international media project Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters which is providing information about abuses of the human rights and international human rights issues. Since December 2006 the journalist Andreas Klamm which is also an investigative journalist has discovered in co-operation with other journalists and authors throughout the entire world more than 150 cases of serious abuses and violations against elementary and fundamental human rights even in countries such as Germany and other countries of the Western Civilization but not only there.

The book is providing information about the serious abuses of human rights which do bring any kind of democracy and liberty in serious danger. In this book readers will find also information about the human rights and how to claim them.

This is first edition in the English and German language as an active act of supporting international understanding. The book is a bi-lingual project. As soon possible a 2nd edition will be published. Supporters which do stand for HUMAN RIGHTS, liberty, freedom of the international press, free speech, peace, justice and democracy are welcome at any time to support or to join the multinational team of journalists, authors, social and peace activists and media producers throughout the entire world.

In the first edition of Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters a part of the documentation of the serious cases of abuses and violations against the human rights can be found. For more information please go to 1. http://www.humanrightsreporters.wordpress.com, 2. http://www.menschenrechtreporter.blogspot.com and 3. http://www.ibsliberty.wordpress.com

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters
United Kingdom, Telephone 0044 703 5924 865
Germany, Telephone 0049 6236 48 90 44
email: news247@btinternet.com

ISBN (-13): 9783837072433


Die Kinder der John Baptist Mission in Togo: Mission und Hilfe für Kinder, (The children of the John Baptist Mission in Togo: Mission and help for children)
, 200 pages, Publishing house / Publishing centre: Books on Demand Gmbh; Edition: 1 (August 2008), Language: German with articles by co-authors in the French and English language, ISBN-10: 3837057623, ISBN-13: 978-3837057621, (21 x 14,8 x 1,2 cm)

coverbnmbook081

British Newsflash Magazine :: Magazin-Buch: Edition 2008, No. 1, Themen und Berichte aus Politik, Soziales und Gesellschaft, Issues from politics, social affairs and society
, 200 pages, Publishing house /Publishing centre: Books on Demand Gmbh; Edition 1 (June 2008), Language: German with some articles in the English language ISBN-10: 3837046001, ISBN-13: 978-3837046007, (29,7 x 21 x 1,2 cm)

coverlpnow081
Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters
Medienprojekt Menschenrechts-Reporter

ISBN 978-3-8370-7243-3, Paperback, 272 pages / Seiten, € 19,99

The author of this book Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters Andreas Klamm is working since 1984 as a journalist, broadcast journalist and author of several books. He is also the founder and director of several international alternative independent media networks and of Grace Med Care Ltd., London, United Kingdom. In the age of 16 in 1984 he became also a broadcasting host of several television and radio programs and an independent television, radio, film and media producer. In 1986 he has founded IBS Independent Broadcasting Liberty (Leeds), Radio IBS Liberty, IBS Television Liberty (www.ibstelevision.com, http://www.ibsliberty.wordpress.com). The international alternative and independent media network is supporting international understanding since 1986.

In 2006 he became the founder of the international media project Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters which is providing information about abuses of the human rights and international human rights issues. Since December 2006 the journalist Andreas Klamm which is also an investigative journalist has discovered in co-operation with other journalists and authors throughout the entire world more than 150 cases of serious abuses and violations against elementary and fundamental human rights even in countries such as Germany and other countries of the Western Civilization but not only there.

The book is providing information about the serious abuses of human rights which do bring any kind of democracy and liberty in serious danger. In this book readers will find also information about the human rights and how to claim them.

This is first edition in the English and German language as an active act of supporting international understanding. The book is a bi-lingual project. As soon possible a 2nd edition will be published. Supporters which do stand for HUMAN RIGHTS, liberty, freedom of the international press, free speech, peace, justice and democracy are welcome at any time to support or to join the multinational team of journalists, authors, social and peace activists and media producers throughout the entire world.

In the first edition of Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters a part of the documentation of the serious cases of abuses and violations against the human rights can be found. For more information please go to 1. http://www.humanrightsreporters.wordpress.com, 2. http://www.menschenrechtreporter.blogspot.com and 3. http://www.ibsliberty.wordpress.com

Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters
United Kingdom, Telephone 0044 703 5924 865
Germany, Telephone 0049 6236 48 90 44
email: news247@btinternet.com

ISBN (-13): 9783837072433

coverkinderjohnbaptistmission081

Die Kinder der John Baptist Mission in Togo: Mission und Hilfe für Kinder, (The children of the John Baptist Mission in Togo: Mission and help for children)
, 200 pages, Publishing house / Publishing centre: Books on Demand Gmbh; Edition: 1 (August 2008), Language: German with articles by co-authors in the French and English language, ISBN-10: 3837057623, ISBN-13: 978-3837057621, (21 x 14,8 x 1,2 cm)

3mnewswire.org

Leave a comment

Filed under news

Right Livelihood Award Sweden – Jakob von Uexkuell: Menschen sollten sich mehr in der Politik engagieren und Demokratie verteidigen

jakobvonuexkull
Photo: Right Livelihood Foundation / Infografik: 3mnewswire.org

Right Livelihood Award Schweden

Jakob von Uexkull: Menschen sollten sich mehr in der Politik engagieren und Demokratie verteidigen

Von Andreas Klamm

New York / London / Stockholm./3mnewswire.org/13. November 2008. „Die Menschen sollten sich mehr in der Politik engagieren und die Demokratie verteidigen.“, das sagte der Gründer und Direktor der Right Livelihood Award Foundation in Schweden, Jakob von Uexkull, in einem Interview mit dem Journalisten, Rundfunk-Journalisten und Autor mehrerer Bücher, Andreas Klamm, in einem Radio-Interview bei Radio IBS Liberty.

Am 8. Dezember wird Jakob von Uxekull den Preisträgern des Right Livelihood Award der Auszeichnung für das Jahr 2008 die Preise im Parlament von Schweden in der Stadt Stockholm überreichen. Der Right Livelihood Award ist weltweit bekannt als alternativer Nobelpreis, der jährlich in den Tagen vor der Nobel-Preis-Verleihung an die Empfänger des internationalen Preises verliehen wird. Den Preisträgern ist der Preis oft eine große Hilfe, weil die engagierten Frauen und Männer bisher oft ohne jede finanzielle Unterstützung wichtige Projekte der sozialen Transformation realisiert haben, die für viele Menschen in aller Welt von kaum schätzbarer Bedeutung und Nutzen sind.

In diesem Jahr werden, Monika Hauser, eine Ärztin aus Deutschland, die in vielen Krisenregionen und Kriegs-Gebieten in dieser Welt gearbeitet hat, um den überlebenden Opfern und Frauen von Massenvergewaltigungen und sexueller Gewalt während der Kriege zu helfen und sie zu rehabilitieren. Monika Hauser gibt den Opfer von Gewalt, Schutz und Unterstützung und engagiert sich auch dafür, dass die Vergewaltigung von Frauen während der Kriege als Kriegs-Verbrechen verfolgt und bestraft wird. In diesem Bereich setzte sich die Ärztin auch in großen Gefahren unter anderem während des Krieges in Bosnien und in Asien ein.

Asha Hagi ist eine Parlamentarierin in Somalia. Somalia ist bekanntlich ein Land, das im Chaos versinkt. Das hat die Frau nicht davon abgehalten einen Clan für Frauen zu gründen. Bisher gab es in dem Land, das immer wieder durch Kriege zwischen den Stämmen und Clanen erschüttert wird, fünf Clan-Organisationen, die ausschließlich von Männern repräsentiert waren. Asha Hagai gründete den sechsten Clan. Den Clan der Frauen. Sie engagiert sich zudem für Frieden und für ein Ende der immer wieder neu aufflammenden Kämpfe in Somalia. Sie mischte sich gewissermaßen damit gleichberechtigt in die Verhandlungen ein. Den Right Livelihood Award erhält sie für diese Arbeit und Mut den die Frau einbrachte.

Ein Ehepaar aus Indien wird ebenso ausgezeichnet mit dem Right Livelihood Award. Nach Schweden kann jedoch „nur“ die Ehefrau Krishnammal Jagannathan reisen, da ihr Ehegatte schon weit über 90 Jahre alt ist. Das Ehepaar und Krishnammal Jogannathan arbeitete schon mit Mohandas Karamchand Gandhi zusammen. Ihr Hauptziel ist dafür zu sorgen, dass die Menschen ohne Land, Zugang zu Land erhalten. Das Interesse an der Arbeit Ghandis wächst durch das Engagement des Ehepaars sehr. Dies vor allem auch aufgrund der wachsenden Probleme durch den Klimawandel.

Als erste Journalistin in der Welt wird eine der besten Journalistinnen in dieser Welt zum ersten Mal mit dem Right Livelihood Award ausgezeichnet und gefördert. Amy Goodman, die Gründerin eines kleinen alternativen Medien-Imperiums in den Vereinigten Staaten von Amerika und eines politischen Informations-Programmes, das auch der Ausbildung dient, Democracy NOW! (www.democracynow.org) wurde im September 2008 während einer politischen Bericht-Erstattung verhaftet. Am 8. Dezember 2008 wird sie die erste Journalistin in der Welt sein, die den angesehenen Right Livelihood Award, den alternativen Nobel-Preis, erhalten wird.

Das Projekt Democracy NOW! gründete die Journalistin, die an der angesehenen Harvard University in den Vereinigten Staaten von Amerika studierte und seit Jahr 1984 Radio-Sendungen produziert. Democracy NOW! kann als Radio- und Fernseh-Sendungen inzwischen weltweit in der englischen Sprache bei mehr als 700 regionalen Fernseh-Stationen und rund 250 Radio-Stationen, von Montag bis Freitag, gehört werden. Amy Goodman ist gemeinsam mit ihrem Bruder David Goodman auch die Autorin von politisch kritischen Büchern wie „Standing up to the madness“, Drilling and Killing: Chevron and Nigeria’s Oil Dictatorship’ (1998), Massacre: the Story of East Timor’. Diese Geschichte kostete fast das Leben der Autorin. In Ost -Timor überlebte die Journalistin mit einem weiteren Journalisten das Massaker im Jahr 1991, in dem Soldaten aus Indonesien 270 Menschen in Ost-Timor ermordeten.

Die Autorin und Journalistin schrieb drei weitere Bücher gemeinsam mit ihrem Bruder mit harten Fakten: The Exception to the Rulers (2004); Static: Government Liars, Media Cheer-leaders and the People who Fight Back (2006); and Standing up to the Madness (2008). Sie schreibt zudem regelmäßig Kolumnen für Zeitungen in den Vereinigten Staaten von Amerika.

„Wir brauchen alternative Stimmen. Es gibt diese Stimmen. Aber diese Stimmen werden oft nicht gehört in den Medien. Das ist durch die Gleichschaltung der Medien besonders auch in den USA der Fall. Das macht es unmöglich irgendwelche komplexen Zusammenhänge vernünftig zu erklären im Radio oder Fernsehen. Amy Goodman sorgt mit ihrem Programm für eine informierte Debatte und gibt den alternativen Stimmen ein Gehör.“, erklärte Jakob von Uexkull.

Die Jury hat die Verhaftung der Journalistin mit großer Sorge beobachtet. Das war sicher einer der Gründe für die Nominierung auch wegen der amerikanischen Wahlen. Die Verhaftung zeigte der Jury noch stärker, wie wichtig es ist eine derart engagierte Frau und Journalistin zu unterstützen und zu schützen.

Besonders auf dem Gebiet der Wirtschaft sieht Jakob von Uexkull das Problem des gefährlichen Demokratie-Defizits. Lügen in der Politik, wie etwa in der Bankenkrise, in der seit Jahren Menschen immer wieder erzählt wurde, es sei kein Geld da, als plötzlich dann Milliarden von Euro und U.S Dollar „auftauchen“ um die Banken zu retten, sollten nicht zu einer Politik-Skepsis führen, sondern vielmehr dazu , dass sich mehr engagierte Menschen politisch, regional oder national einsetzen. Demokratie müsse immer wieder neu erkämpft werden. Der Stiftungs-Gründer betonte: „Man muss bereit sein sich im politischen Leben auch zu engagieren. Nicht etwa als Berufspolitiker und auch nicht für das ganze Leben, doch durchaus lokal, regional und national, vielmehr als bisher. Ein Beitritt zu Organisationen und Vereinen genügt nicht. Man muss sich auch politisch und gesellschaftlich persönlich engagieren, wenn man dafür sorgen will, dass der Krieg gegen die Demokratie nicht etwa von den Feinden der Demokratie gewonnen wird.“

Der Gründer der Right Livelihood Award Foundation, Jakob von Uexkull, stiftete zu Beginn der erstmaligen Verleihungen der Preise vor rund 19 Jahren für fünf Jahre die Preisgelder aus eigenen finanziellen Mitteln. Inzwischen wird der Preis auch durch zahlreiche Spenden aus aller Welt auch von vielen Spendern aus Deutschland gefördert und unterstützt.

Eine weitere und ausführliche Bericht-Erstattung folgt.

Die Radio-Sendung wurde im Rahmen in der Arbeit der internationalen Medien-Arbeitsgemeinschaft Independent Broadcasting Service (IBS) Liberty bei Radio IBS Liberty produziert und gesendet. Die Sendung kann unter anderem auch bei Radio Open-NL in den Niederlanden und in aller Welt gehört werden:

Independent Broadcasting Service Liberty, Radio IBS Liberty, IBS Television Liberty wurde 1986 in der deutschen Stadt Speyer am Rhein und in der englischen Stadt Leeds in England von dem Journalisten, Rundfunk-Journalisten und Autor mehrerer Bücher, Andreas Klamm gegründet. Das internationale Medien-Netzwerk dient seit 1986 mit Fernseh- und Radio-Programmen der internationalen Völkerverständigung und setzt sich für Menschen in schwerster Not, unter anderem auch behinderte Journalisten und Menschen ein. Jakob von Uexkull ist in einer sehr politischen bewussten und engagierten Familie aufgewachsen.

Am 28. Oktober 2008 ist das dritte Buch von Andreas Klamm in diesem Jahr erschienen, das sich mit einem Teil-Bereich der Arbeit des Medien-Netzwerkes beschäftigt: Demokratie und Menschenrechte.

Das Buch Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters :: Medienprojekt Menschenrechts-Reporter :: Edition 2008, No. 1, Human Rights, abuses and violations of Human Rights, international understanding: Books on Demand Gmbh; Edition 1 (October 2008), Language: English / German, bi-lingual, (Sprachen: English, deutsch, zweisprachig), ISBN-10: 3837072436 , ISBN-13: 978-3837072433 , (21 x 14,8 x 1,2 cm), ist in allen Buchhandlungen erhältlich.

Am 10. Dezember 2008 wird der 60-Jahres-Tag der Proklamation (Verkündigung) der UNIVERSELL gültigen ALLGEMEINEN ERKLÄRUNG der MENSCHENRECHTE durch die United Nations (Vereinte Nationen) , im Jahr 1948 in New York City, Vereinigte Staaten von Amerika, gefeiert.

Die Radio-Sendung ist unter anderem zu hören bei und die Fernseh-Sendung ist zu sehen bei:

1.http://radioibsliberty.podango.com/podcast_episode/3593/99240/radioibsliberty/Amy_Goodman_Right_Livelihood_Award
2.www.ibstelevision.com
3.www.youtube.com/andreasklamm
4.www.regionalhilfe.de
5.http://radio.indymedia.org/en/node/17069
6.www.johnbaptistmission.org
7.www.humanrightsreporters.wordpress.com
8.http://www.clipfish.de/video/2810293/
9.http://www.youtube.com/watch?v=5eZ_9oZX6E8

3mnewswire.org

Leave a comment

Filed under news